Programm
Mi /
konzert - präsentiert von VISIONS, TAPE.TV, LAUT.DE
04.09.2013
okta logue
(psychedelic rock/D)
Support: All Ship Shape (CH)
okta logueOL sind eine der zur Zeit wohl heißesten Rock- Acts aus Deutschland. Die musikalisch tief in den Seventies wurzelnden jungen Musiker, die offensichtlich auch den Plattenschrank ihrer Eltern durchwühlten, legten mit -Balladas Of Burden- (Columbia/Sony) ein Traumdebut hin. Nun ist die Band weltweit live unterwegs und hinterlassen gar über den großen Teich begeisterte Fans. Gefeiert wird die Band übrigens auch für ihre selbstproduzierten Videos. So räumte etwa der exzentrische Clip zum Song „Bright Lights“ bei verschiedenen Filmfestivals diverse Awards ab. Nun schlägt die Band mit ihrem lange erwarteten zweiten Album -Tales Of Transit City- das nächste Kapitel ihrer noch jungen Geschichte auf. Ein Album, das den Ruf von OKTA LOGUE als die frischeste Rocksensation der letzten Jahre festigen wird. Musikalisch pendeln Okta Logue zwischen Sechziger-Rock und Seventies-Progressive. Die -Visions- findet in ihrer CD-Kritik den schönen Vergleich: -Mit ihren Bongs saugen Okta Logue dem dick gewordenen 60s-Rock so viel Fett weg, dass selbst Pink Floyd am Ende wieder nach Indieband klingen.-


Okta Logue veröffentlichen „Tales Of Transit City“ / US-Magazin SPIN präsentiert exklusiv Videopremiere von „Let Go“ / „Tales Of Transit City“-Tour mit über 20 Konzerten im Herbst

„Sie klingen wie keine andere deutsche Band im Moment“ (SPEX)
„‚Tales Of Transit City’ ist so gut, das hätte auch Johnny Rotten gekauft“ (INTRO)
„Eine der interessantesten Neuentdeckungen der letzten Jahre“ (VISIONS)

Es ist vollbracht: Okta Logue veröffentlichen heute ihr zweites Album „Tales Of Transit City“ über Four Music. Das Album wurde von den Fans, die Okta Logue mit ihrem Debüt „Ballads Of A Burden“ kennenlernten und ihre zahlreichen Livekonzerte im In- und Ausland besuchten, lange herbeigesehnt. Es hat sich herumgesprochen, dass die Shows von Okta Logue einzigartig sind. Parallel werden Okta Logue auch in den USA entdeckt: Begeistert von der soeben international veröffentlichten Digital-EP „Transit“, spricht nicht nur das Wall Street Journal seine Empfehlung aus, sondern heute feiert auch das neue Video zu „Let Go“ seine exklusive Premiere beim US-Magazin SPIN auf www.spin.com.
Es stehen also alle Zeichen auf Okta Logue. Ab September steht eine große Herbsttour an: In Darmstadt (17.05.), Köln (21.05.), Hamburg (22.05.) und Berlin (23.05.) kann man Nicolai Hildebrandt, Robert Herz, Philip Meloi und Benno Herz mit „Tales Of Transit City“ bereits ab heute live auf der Bühne sehen.

www.oktalogue.com
www.facebook.com/oktalogue 

 

  Vorverkauf: 12 € (zzgl. Gebühren ausser in der Kula-Bar)
Abendkasse: 15 €
Clubkarte: 11,50 €
Einlass: 20:30 Uhr
Ticket bei Reservix kaufen
Beginn: 21:00 Uhr


Share |

< Zurück zur Übersicht