Programm
Do /
Konzert
10.09.2009
Keith Caputo
(Rock / USA)
Keith CaputoDie markante und unverwechselbar düstere Stimme von Keith Caputo verhalf 1993 seiner Band "Life of Agony" mit ihrem Debütalbum "River Runs Red" zum Durchbruch. Mittlerweile beschreitet der damalige Sänger der Band eigene Pfade, auf denen er seine Zuhörer in eine schwermütige und betrübte Welt entführt. Begleitet wird Keith von seiner Liveband - The Sad Eyed Ladies -

Nach seinem im Februar 2000 erschienen Solodebüt "Died Laughing" und weiteren Alben meldet sich Keith Caputo mit seinem grandiosen "A Foundness For Hometown Scars" zurück, das er 2009 zum letzen Mal live vorstellt, bevor er sich für sein achtes Album ins Studio zurückzieht. Begleitet wird Keith Caputo dabei von seiner Band The Sad Eyed Ladies, die mit ihm gemeinsam für ein ergreifendes und unverwechselbares Konzerterlebnis sorgen werden.


Keith Caputo und die Größen der Musikindustrie

In den letzten Jahren brachte Keith Caputo zehn Alben heraus, bei denen er mit vielen Größen der Musikindustrie, wie etwa mit dem Bassisten Flea von den Red Hot Chilli Peppers oder dem Produzenten Martyn Lenoble (Jane's Addiction, Porno for Pyros, The Cult) zusammenarbeitete. Bei verschiedenen Festivals teilte sich Keith Caputo zudem die Bühne mit Künstlern wie Coldplay, Nine Inch Nails, Björk oder David Bowie.


Keith Caputo auf Solopfaden

Die markante und unverwechselbar düstere Stimme von Keith Caputo verhalf 1993 seiner Band "Life of Agony" mit ihrem Debütalbum "River Runs Red" zum Durchbruch. Mittlerweile beschreitet der damalige Sänger der Band eigene Pfade, auf denen er seine Zuhörer in eine schwermütige und betrübte Welt entführt. Das aktuelle Album "A Foundness For Hometown Scars" verdeutlicht dies eindrucksvoll. Keith Caputo gehört damit zweifelslos zu den außergewöhnlichsten Sängern im Musikgeschäft.


Keith Caputo - eine unverwechselbare Stimme

Keith Caputos Songs klingen verträumt, unsicher, schwermütig und betrübt. Dabei verzichtet er gerne auf eine allzu pompöse Instrumentierung und lässt stattdessen seine prägnante Stimme wirken, die gebrochen und schmerzverzehrt das eigene Leid besingt. Die Atmosphäre seiner Lieder gipfelt oft in Melancholie, die Keith Caputo jedoch mit seinen emotionalen Balladen durchbricht. In diesen Momenten verzaubern sein gefühlvoller Gesang und die ausdrucksstarken


Homepage:
www.keithcaputo.com
Vorverkauf: 16 € (zzgl. Gebühren ausser in der Kula-Bar)
Abendkasse: 20 €
Clubkarte: 15,50 €
Einlass: 20:30 Uhr
Ticket bei Reservix kaufen
Beginn: 21:00 Uhr


Share |

< Zurück zur Übersicht