Programm
So /
konzert
03.02.2013
dota & das neue Quartett
(akustik,pop/D)
dota & das neue QuartettEs gibt Lieder, die gehen ins Ohr. Und es gibt Lieder, die gehen unter die Haut. Und dann gibt es Lieder, die sobald sie auf diesem einen oder anderen Weg das Innere ihrer ZuhörerInnen erreicht haben, einen ungeahnten Zauber entfalten, der Herz und Hirn umfängt. Genau solche Lieder schreibt und singt Dota. Derzeit ist Dota mit einer besonderen Besetzung unterwegs und präsentiert ihr neues Quartett.
Ihr Pseudonym „Kleingeldprinzessin" hat die Berlinerin noch aus jener Zeit, als sie als Straßenmusikantin durch die Lande zog. Heute - zehn CDs und über hundert Lieder später - zählt sie längst nicht mehr zu den Geheimtipps der Szene. Begeisterte Hundertschaften pilgern zu ihren Auftritten im gesamten deutschen Sprachraum. Das letzte Studioalbum „Bis auf den Grund" wurde von der „Liederbestenliste" prompt zum „Album des Monats" gekürt.

Ihre Texte haben die poetische Kraft zeitloser Gegenwartsbeobachtungen. Gestochen scharf und auf den Punkt gebracht. Mal ironisch, lakonisch, leicht - dann wieder berührend melancholisch. Immer zutiefst wahrhaftig. In Rhythmus und Reim virtuos verdichtete Erlebnisse, Träume und Enttäuschungen. Zum Lachen und Weinen.

Derzeit ist Dota mit einer besonderen Besetzung unterwegs. Zum neuen Quartett gehören Jan Rohrbach (E-Gitarre), Jonas Hauer (Piano, Keyboards und Akkordeon) und Schlagzeuger Janis Görlich, der 5 Jahre lang Mitglied der ersten "Stadtpiraten"-Besetzung war. Anlässlich dieser kleinen Wiedervereinigung wird auch das ein oder andere Stück aus dieser Zeit im neuen Programm zu hören sein.

 

Links : www.kleingeldprinzessin.de



  Vorverkauf: 12 € (zzgl. Gebühren ausser in der Kula-Bar)
Abendkasse: 15 €
Clubkarte: 11,50 €
Einlass: 20:30 Uhr
Ticket bei Reservix kaufen
Beginn: 21:00 Uhr


Share |

< Zurück zur Übersicht