Programm
Sa /
11.05.2013
montreal
(punk/D)
support: Buerger Wuerger (punk/KN)
montrealKlar könnte man über MONTREAL zum Beispiel erzählen, dass sie seit der Bandgründung innerhalb von 4 Jahren knapp 400 Konzerte gespielt, dabei als Deutschsprachige Band 17 Länder bereist und unter anderem Größen wie die BLOODHOUND GANG, FALL OUT BOY, IGNITE oder SAMIAM begleitet haben. Man könnte erwähnen, dass MONTREAL auf MTV und VIVA zu sehen waren, dass sie auf Platz 4 der Alternative Charts geschossen sind und sogar in Moskau das Publikum ihre deutschen Texte lauthals mitsingt, dass Ihr Schlagzeuger Max Power eine Punklegende ist und dass sie zum Aufsteiger des Jahres gewählt wurden. Doch das würden die drei bescheidenen Hamburger sicher gar nicht gerne hören – dick auftragen gehört von Haus aus nicht zu ihren Tugenden. Das beste Bild von MONTREAL bekommt man nicht von all den Fakten, die man bei Wikipedia oder sonst wo findet – ihr müsst sie live erleben, erst dann wisst Ihr wirklich bescheid!

WER NE UNBEKANNTE BAND HÖRT MUSS SIE HASSEN, WENN SIE TREND WIRD! Demnach müssten mit diesem zweiten Album ziemlich viele Leute MONTREAL hassen. Eigentlich unglaublich, dass eine Band, die es gerade mal 3 Jahre gibt und keine riesen Majorplattenfirma im Rücken hat schon so viel aus eigener Kraft erreicht hat. Knapp 200 Konzerten seit dem ersten Album als Headliner oder Support auf den Tourneen von beispielsweise RANDY, ZSK, SPITTIN' VICARS (DIE TOTEN HOSEN), DONOTS oder der BLOODHOUND GANG, ein Videoclip auf MTV und Platz 14 der Deutschen Alternative Trend Charts pflastern den Weg von MONTREAL. Mit Yonas und Hirsch hat das Dreiergespann aus St. Pauli zwei perfekte Frontmänner und die Schlagzeug Ikone Max Power aus Kanada tut ihr Übriges. Das aktuelle von Flo V. Schwarz (PYOGENESIS) produzierte Album "Die schönste Sprache der Welt" enthält 12 Titel, die nicht nur das deutschsprachige Publikum begeistern wird. MONTREAL haben bereits in ganz Europa getourt und geben im Februar Ihr Gastspieldebüt in Moskau.

Homepage: montrealmusic.de


Vorverkauf: 11 € (zzgl. Gebühren ausser in der Kula-Bar)
Abendkasse: 14 €
Clubkarte: 10,50 €
Einlass: 20:30 Uhr
Ticket bei Reservix kaufen
Beginn: 21:00 Uhr


Share |

< Zurück zur Übersicht