Programm
Do /
Konzert
26.05.2011
doctor krapula
(Mestizo, Punk,ska/co)
doctor krapulaTanzen bis der Arzt kommt! Mitsingen auf Krankenschein! DOCTOR KRÁPULA haben mehr Power als SKA-P und PANTEÓN ROCOCÓ zusammen, mehr Hits als KARAMELO SANTO oder MAD CADDIES. Dazu noch Fußballchöre à la LOS CALZONES und fertig ist das Übersee Records Album des Jahres... Bei DOCTOR KRÁPULA ist der Name Programm. Man kann „Crápula“ in etwa mit Ausschweifung oder Trunkenheit übersetzen; das „vida de crápula” ist das wunderbare Lotterleben. Die geballte Lebensfreude gibt es bei diesen Doktoren völlig rezeptfrei...

Die fünf Musiker um DOCTOR KRÁPULA kommen aus Bogotá, Kolumbien und mischen seit ca. 12 Jahren die lateinamerikanische Musikszene ordentlich auf. Mit ihrer energiegeladenen Live-Performance (Gerüchte von regnenden Früchten machen die Runde und sind wahr.) konnten sie bisher über 1 Million (!) Menschen auf über 500 Konzerten beglücken. Mit 10 Shock Music Awards, 4 Nuestra Tierra Awards und 3 Nominierungen bei den Latin MTV Music Awards dürften DOCTOR KRÁPULA nach SHAKIRA wohl die erfolgreichste Band aus dem kleinen bürger- und drogenkriegsgebeutelten Kolumbien sein. Sie selbst fassen ihre Musik als „tanzende Revolution" zusammen. Und da sag ich gerne: If I can't dance it's not my revolution! Es ist jetzt schon meine und es wird im Handumdrehen auch Eure Revolution sein... Auf ihrem vierten Album „Sagrado Corazón" mixen DOCTOR KRÁPULA viel Rock, Ska, Cumbia, Punk und sogar ein bisschen Hip Hop zu einer einzigartigen, unglaublich tanzbaren und explosiven Melange. 13 Hammertracks, die bei mir unweigerlich Fußballgefühl heraufbeschwören. Das liegt wohl an den wunderschön grölenden Männerchören. Lasst euch am Anfang bitte nicht von der seichten Akustikgitarre täuschen. Wenige Sekunden später geht's bei „Luchando Voy" direkt ordentlich zur Sache. Hüpfen und mitsingen, bis die Lunge den Geist aufgibt. Solche „crápulas" können nicht gesundheitsschädlich sein! Gleiches gilt für „Amar Abierto", „Mas vale tarde que nunca", „Poco a poco" und „Resiste". Was für Hits! Bei „Ilegal" und „Activacion" werden die Temposchrauben angezogen. Alle Mann zum Dancefloor! Es darf gerempelt werden... Der 2010er Überhit „Mister Danger" klingt bestimmt noch als Opener des „Echte Übersee Records Vol. 4" Samplers in den Ohren. Ruhiger, einfühlsamer aber keineswegs weniger intensiv geht es dann bei „Bam" und „Espiritu del viento" zu. „Vida" ist so schön, dass man denken könnte, das Leben ist tatsächlich ein Meer voll Blumen. Aber keine Angst, es wird nicht kitschig - dafür sorgt gleich „Tiempo Locura" (Achtung: Bester Song der Platte!). Bei „Mi gente" darf dann auch mal kurzfristig der Headbanger gemacht werden. Echt verrückte Zeiten, in denen wir leben...
DOCTOR KRÁPULA machen sich schon bereit erstmals nach Europa zu kommen - macht Euch auf was gefasst. Nicht verpassen...
Fazit: Nach einem DOCTOR KRÁPULA Konzert oder „Sagrado Corazón" auf Stufe volle Pulle geht's ab in die Notaufnahme mit Blasen an den Füßen, Lungenriss und einem amtlichen Pfeifen auf den Ohren! Genau das „vida de crápula" das der Doktor verschrieben hat...

Homepage: www.doctorkrapula.net
Hörproben: www.myspace.com/doctorkrapula



Vorverkauf: 9 € (zzgl. Gebühren ausser in der Kula-Bar)
Abendkasse: 12 €
Clubkarte: 8,50 €
Einlass: 20:30 Uhr
Ticket bei Reservix kaufen
Beginn: 21:00 Uhr


Share |

< Zurück zur Übersicht