Programm
Mi /
konzert
30.11.2011
Dota & Die Stadtpiraten
(pop/D)
Dota & Die StadtpiratenDotas Texte sind feine Beobachtungen. Gestochen scharf und auf den Punkt gebracht. Für die Generation 2.0 scheint alles bekannt, schon erfunden, gedacht und satellitenkartiert zu sein. Dota liefert die Bestandsaufnahme und gleichzeitig die kondensierte Gegenthese.


....sind ein Phänomen. Mit ihrer Musik begeistern sie das Publikum von Berlin über Sao Paulo bis nach Samoa. Sie veröffentlichen sieben Alben, die weggehen wie warme Semmeln. Und das alles ohne Hilfe eines Plattenlabels. Wie alles begann. Dota schippert als Straßenmusikerin um die Welt und kehrt 2003 als „Kleingeldprinzessin“ in ihren Heimathafen Berlin zurück. Dort holt sie sich Verstärkung ins Boot: die Stadtpiraten. Sie werfen ihr musikalisches Gepäck zusammen, und mit dieser bunten Fracht aus Bossa Nova, Swing, Reggae, Weltmusik und Dotas Texten, die mal nach Hip Hop, mal nach Ringelnatz klingen, nehmen sie Kurs auf die heimische Clubszene. Es dauert nicht lange, bis sich ihr Ruf auch in fernere Gefilde ausbreitet. 2006 touren sie durch Russland, 2009 durch Neuseeland und Samoa, und 2007 macht Dota eine Solo-Tour durch Brasilien, wo sie auch zwei Alben aufnimmt. Auf dem Label Chita Discos erscheint 2008 eine Best-of-Compilation für den brasilianischen Markt. Dotas Texte sind feine Beobachtungen. Gestochen scharf und auf den Punkt gebracht. Für die Generation 2.0 scheint alles bekannt, schon erfunden, gedacht und satellitenkartiert zu sein. Dota liefert die Bestandsaufnahme und gleichzeitig die kondensierte Gegenthese. “Die Erde ist eine Scheibe und bis zu ihrem Rand - erschlossenes Land“ (aus „Erschlossenes Land“) Auf dieselbe lakonische Art, wie sie Betrachtungen über ihre Umwelt anstellt, gelingt es ihr auch, den Blick ins Innere zu richten und dabei selbst dem Tragischen etwas Komisches abzuringen. „Die Liebe ist ein kleines Tier, vielleicht läuft es eines Tags fort / Man fragt im Tierheim ´Haben Sie noch so eins’ und dann ist keins dort.“ (aus „Bis auf den Grund“) 2010 sticht die Mannschaft wieder in See. Mit an Bord: ihr neues Album „Bis auf den Grund“.

Homepage: www.kleingeldprinzessin.de
Hörproben: myspace.com/dotaunddiestadtpiraten



Vorverkauf: 12 € (zzgl. Gebühren ausser in der Kula-Bar)
Abendkasse: 15 €
Clubkarte: 11,50 €
Einlass: 20:30 Uhr
Ticket bei Reservix kaufen
Beginn: 21:00 Uhr


Share |

< Zurück zur Übersicht