Programm
Sa /
:::knarz fieps:::
01.05.2010
jeans team
(electro pop/D)
support: Raketenkind (electro pop/Konstanz) Aftershow: Krm & F/X (Chronique Fatigue)
jeans teamEine neue Reihe hält Einzug in den KULA. Welcome the fabulous :::knarz fieps::: als Live Act geladen: JEANS TEAM! Unterstützt werden die Berliner Botschafter für elektronische tanzbare Popmusik mit deutschen Texten, von den Konstanzer Electropophelden RAKETENKIND. Zur Aftershow blasen Chronique Fatigues Krm und F/X Visuals. Ein rundes Ding aus Electro klickerKlacker, Bleeps & Squeaks. Und auch die wunderbare Peaches wusste schon einen großen Jeans Team Hit für sich zu gewinnen und singt: "Wir singen keine Melodien; Wir singen 1,2,3,4"


Main Act / electro pop / Berlin
JEANS TEAM

Gegründet Mitte der 90er in Berlin, hat das elektronische Duo, daß zwischenzeitlich auch als Trio oder zu viert aktiv war, im Laufe der Zeit und mehreren Alben ihren eigenen Sound entwickelt, der Dancemusic mit komplexen Popstrukturen und zumeist kurzen, deutschsprachigen und oft genial-dadaistischen Texten verbindet. Ihre größten Erfolge feierten sie mit Hits wie Keine Melodien, Baby 3 und Das Zelt. Die beiden Gründungsmitglieder Franz Schütte und Reimo Herfort waren auch Mitbegründer der inzwischen legendären Galerie Berlintokio, einer der prägendsten und aufregendsten Underground Clubs dieser Jahre. Hier fanden auch die ersten Bandproben, Live-Auftritte und Plattenaufnahmen (Hi Fans z.B.) statt und hier trafen sie auch auf Henning Watkinson und Gunther Kreis, die für einige Jahre fester Bestandteil der Gruppe waren. Im Jahr 2000 gingen Jeans Team zum in dieser Zeit mit Veröffentlungen von Peaches oder Gonzales wegweisenden Label Kitty-yo und veröffentlichen ihr Debütalbum Ding Dong, dessen Single-Auskopplung Keine Melodien sich über 15.000 mal verkaufte und weltweit bekannt wurde, u.a. auch durch den Remix von MJ Lan und als Coverversion von Peaches. Nach ihrer EP Gold und Silber, die z.T. dancefloor-taugliche Versionen älterer Songs enthielt, wechselte die Band zu Louisville Records. In den letzten Jahren spielten sie weltweit (von Amerika bis Asien) unzählige Shows und veröffentlichten zwei weitere Alben und festigten so ihren Ruf als energetische Live-Performer und herausragender "teutonic electronic act" in der Tradition von Bands wie Kraftwerk oder DAF.

Homepage: www.jeansteam.de
Hörproben: www.myspace.com/jeansteam



support / electro pop / Konstanz
Raketenkind

Endlich und Oha! Das Elektro-Pop-Doppel aus Konstanz ist auf Tour! Zwei Wochen schießt kleiner Elektro mit Dreckschleuder auf großen Pop. Die beiden Indie-Elektroniker haben sich aufgemacht, melancholische Indierockmelodien in technoide Betten zu legen, und man wird nicht müde, sie heftigst zu wiegen. Mit ihren 80er-Synthies, gepflegten Discobeats, schmutzigen Gitarren und ausufernden Hooklines berserkern Raketenkïnd querbeet durch Deutschland, Österreich, Luxemburg und die Schweiz. Ihren Tourabschluss feiern Raketenkïnd in ihrer (Ex-)Heimat, hier bei uns im Kulturladen. Auch geil: Ihr kürzlich erschienenes Debütalbum „Und wir feiern diese Lügen" (Bodensee Records/ Intergroove) verschenken Raketenkïnd im Zeitraum ihrer gesamten CD-Release-Tour (15.- 27. März) unter dem Motto „Wir wollen kein Geld, wir wollen eure Ohren" als Download unter www.myspace.com/raketenkind. Einfach klicken, saugen und gut vorbereitet zur kollektiven rhythmischen Leibesübung erscheinen! In diesem Sinne: 1, 2, 3, 4, 1, 2...

Homepage: www.raketenkind.com
Hörproben: www.myspace.com/raketenkind



after show / electro / Konstanz
Krm & F/X (Chronique Fatigue)

Chronique Fatigue gehört seit Jahren zu einem der innovativsten Veranstalterkollektive am Bodensee. Auch in Stuttgart sorgt das Partylabel für Lärm und Furore. Veranstaltungen in Baden-Württembergs Vorzeige-Club Rocker 33 (von der De:Bug in die Top 10 der deutschen Clubs gewählt) oder Bookings mit Ed Banger Künstlern oder Daft Punk Kumpel Kavinsky gehn dabei auf das Konto des dauermüden Exzesses. Krm, der sich die Bühne schon mit Peaches, Mr Oizo oder Digitalism teilen durfte, legt auf. Partner in Crime F/X aka Mr. Best Visuals am Bodensee kümmert sich um die optische Aufbereitung des Clubs.



Vorverkauf: 12 € (zzgl. Gebühren ausser in der Kula-Bar)
Abendkasse: 15 €
Clubkarte: 11,50 €
Einlass: 20:30 Uhr
Ticket bei Reservix kaufen
Beginn: 21:00 Uhr


Share |

< Zurück zur Übersicht